Rendsburg, 04.03.2017, von Kai Werner

Einsatz: Amtshilfe für Jugendfeuerwehr

Fachgruppe Räumen transportiert Container von Leck zum Jugendfeuerwehrzentrum nach Rendsburg

Im Rahmen der jährlichen Unterweisungen ist es immer schön, reale Situationen zum Üben zu erhalten. So konnte das Amtshilfeersuchen der Jugendfeuerwehr gleich mehrfach genutzt werden. Mehrere Container sollten von Leck zur Jugendfeuerwehrschule nach Rendsburg verbracht werden. Die THW-Kranführer nutzten am Be- und Entladestandort die Möglichkeit und führten ihre Kranunterweisung durch.

Für die Kraftfahrer der Fachgruppe Räumen vom OV Schleswig bot sich im Rahmen dieser Einsatzübung die Gelegenheit Fahrpraxis zu sammeln. Insgesamt 400 km wurden dabei von den 2 eingesetzten Helfern zurückgelegt. Die Ladungssicherung erfolgte dabei anders als beim Radlader (hier werden Ketten eingesetzt) über die speziellen Verschraubungen des Tiefladers extra für Container. Ebenso galt es bei der tagesfüllenden Aufgabe die Lenkzeiten zu beachten, weshalb es auch keine Ein-Mann-Aufgabe war.

Abschließend gilt noch der Dank der Küche für die Verpflegung, dem Wettergott für den ausbleibenden Regen und Andreas Aschendorf vom OV Eckernförde, der als Einsatzleiter die Aufgaben und Zeiten koordinierte.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: