04.03.2017, von Thorsten Krause / Kai Werner

Standortverlagerte Ausbildung

Zum Abschluss des Themenbereiches "Beleuchtung" im Rahmen der Fachausbildung für die Bergunggruppen fand am 04.03. eine standortverlagerte Ausbildungsübung statt.

"041500Mär17: Aufgrund von Erdbeben ist der Aufbau einer längerfristigen Beleuchtung im/am Gebäude in Osterrönfeld gefordert sowie das Abstützen der Dachkonstruktion"

So lautet die Einsatzmeldung für die Bergungsgruppen des OV Schleswig.

So rückten die Bergungsgruppen zum Übungsgelände in Osterrönfeld aus, um den gestellten Auftrag zu erledigen.

Nach der Einweisung der Helfer und die Aufteilung der Trupps wurde diese Aufgabe Stück für Stück abgearbeitet und so hatten wir alle die Möglichkeit, unser Erlerntes aus den vergangen Diensten in der Praxis anzuwenden.

Nach 3 Stunden vor Ort verlegte die Mannschaft zurück in den OV und beendete den Dienst mit einem gemeinsamen Mittagessen und der einstimmigen Meinung: Das machen wir wieder!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: